Startseite
  • English
  • Deutsch

Prof. Dr. Heidrun Potschka

zurück zur Übersicht

Prof. Dr. Heidrun Potschka

Sektionssprecherin "Neuropharmakologie/-toxikologie"


Inst. of Pharmacology, Toxicology, and Pharmacy
Ludwig-Maximilians-University Munich
Koeniginstr. 16
80539 Munich
Germany

Tel.: 0049-89-2180 2662
E-Mail: potschka@pharmtox.vetmed.uni-muenchen.de

Curriculum Vitae

Geburtsdatum 14.05.1968 in Hofheim am Taunus


Arbeitsverhältnisse

  Institut für Pharmakologie, Toxikologie u. Pharmazie Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
seit 10.2006 Lehrstuhlinhaberin und Universitätsprofessorin (W3)
2007-2011 Mentorin für Nachwuchswissenschaftler der Tierärztlichen Fakultät
2010-2018 Vertrauensdozentin der Studierenden der Tierärztlichen Fakultät
  Institut für Pharmakologie, Toxikologie u. Pharmazie Tierärztliche Hochschule Hannover
2004-2006 Juniorprofessorin, gefördert im Rahmendes Dorothea-Erxleben-Programmes (MWK-Niedersachsen),
Ernennung zur Privatdozentin 09.2004
2001-2004 wissenschaftliche Assistentin, gefördert im Rahmen
des Dorothea-Erxleben-Programmes (MWK Niedersachsen)
1997-2001 ·  wissenschaftliche Mitarbeiterin
·  Projektleiter Gentechnologie
·  Laborleiter Molekularbiologie und Experimentelle Pharmakologie
  Institut für Hygiene und Infektionskrankheiten der Tiere
Justus-Liebig-Universität Gießen
05.1996 - 01.1997 wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Listenplatzierungen

2018 W3 Professur für Pharmakologie und Toxikologie Tierärztliche Hochschule (primo loco)
2016 W3 Professur für Pharmakologie und Toxikologie, Freie Universität Berlin Fachbereich Veterinärmedizin (primo loco)
2009 Univ.professur für Pharmakologie und Toxikologie,
Veterinärmedizinische Universität Wien (primo et aequo loco)
2006 W3 Professur für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie, Tierärztliche Faktultät der Ludwig-Maximilians-Universität München (primo loco)


Qualifikation

    2005-2007 Zertifizierter Qualifikationslehrgang Professionelle Lehre
    08.2004 Abschluss der Habilitation im Fach Pharmakologie und Toxikologie
    20.05.2003 Abschluss der Weiterbildung zur
    Fachtierärztin für Pharmakologie und Toxikologie
    laufend seit 2002 diverse Seminare zu Themen des People Management & Hochschuldidaktik


    Studium

    01.1994 - 09.1996 Promotionsstudium am Institut für Hygiene und Infektionskrankheiten der Tiere der Justus-Liebig-Universität, Gießen;
    gefördert durch ein Stipendium im Rahmen der Graduiertenförderung des Landes Hessen
    10.1988 - 12.1993 Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität, Gießen, Abschluss: Staatsexamen 12.1993


    Wissenschaftliche Auszeichnungen

    2014 Zuwahl in die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
    2006 Falk Medical Research Trust Award für den Forschungsantrag bei der US-amerikanischen Stiftung CURE
    2005 Internationaler Preis der Michael-Stiftung für die beste Publikation auf dem Gebiet der Epilepsieforschung
    2004 Förderpreis der Akademie für Tiergesundheit
    2002 Best Bursary Award der European Epilepsy Academy
    2001-2006 Zuerkennung einer Förderung im Rahmen des
    Dorothea-Erxleben-Programmes des Ministeriums
    für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen

     

     

     

     

    Editor und Editorial Board

    seit 2016 Editorial Board ‘Journal of Veterinary Pharmacology and Therapeutics’
    seit 2015 Editorial Board ‘Neurobiology of Disease’
    seit 2015 Editorial Board ‘Veterinary Neurology and Neurosurgery’
    seit 2013 Associate Editor ,Epilepsia’
    seit 2012 Editorial Board Member ,Epileptology’
    2011-2017 Editor ‘Zeitschrift für Epileptologie’
    der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie
    2007-2012 Editorial Board Member ,Epilepsia’
    2006-2015 Editorial Board Member ,Recent patents on CNS drug therapy’
    2006-2017 Editorial Board Member ,Epilepsy Research’


    Tätigkeit in Kommissionen und Gremien

    seit 2020 Tierschutzkommission des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
    seit 2018 Expertenpool des Nationalen Ausschuss nach TierschG
    seit 2017 Mitglied der Bf3R-Kommission für den Schutz von Versuchstieren (Bundesinstitut für Risikobewertung)
    seit 2017 Mentoring-Kommission Tierärztliche Fakultät LMU
    seit 2014 Geschäftsführender Promotionsausschuss Tierärztliche Fakultät LMU
    seit 2014 Mitglied der International Veterinary Epilepsy Research Task Force (IVETF)
    seit 2014 Mitglied der Translational Task Force der International League against Epilepsy &American Epilepsy Society
    2012-2020 DFG-Fachkollegiat (2016-2020 als Sprecher) im Fachkollegium 207
    „Agrar-, Forstwissenschaften, Gartenbau u. Tiermedizin“
    2012-2017 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie
    seit 2011 Senatsvertreter der Tierärztlichen Fakultät der LMU
    2011-2014 Mitglied des Kongress-Organisationskommittee der American Epilepsy Society
    2011-2016 Vorstandsmitglied Munich Center for Neurosciences
    2009-2013 Commission on Neurobiology of the International League against Epilepsy; Chair of the Basic Research Task Force
    seit 2009 Kuratoriumsmitglied der Akademie für Tiergesundheit;
    seit 2015 als Vizepräsidentin
    seit 2008 Deutsche Forschungsgemeinschaft:
    Senatskommission für Tierexperimentelle Forschung
    2005-2006 Promotionskommission der Tierärztlichen Hochschule Hannover
    2003-2005 Kommission für Stundenpläne der Tierärztlichen Hochschule Hannover


    Mitgliedschaften

    • Initiative Tiermedizinische Schmerztherapie (ITIS Core-Gruppe)(Coautor der Empfehlungen für die Schmerztherapie bei Kleintieren)
    • Faculty der Graduate School for Systemic Neurosciences der LMU
    • Consortium of Veterinary Neuroscience in Europe (CVNE)
    • Munich Center for Neurosciences (MCN)
    • Deutsche Gesellschaft für Pharmakologie und Toxikologie (DGPT)
    • Arbeitskreis Neuropharmakologie und Toxikologie (ANPT)
    • Neurowissenschaftliche Gesellschaft (NWG)
    • American Epilepsy Society (AES)