Startseite
  • English
  • Deutsch

Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung schreibt erneut einen Publikationspreis zum Thema Demenz aus

Home / Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung schreibt erneut einen Publikationspreis zum Thema Demenz aus
Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung schreibt erneut einen Publikationspreis zum Thema Demenz aus

--- English version below ---

Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung schreibt für Nachwuchsforscher (Doktorand oder Post-Doktorand) zum vierten Mal einen Sonderpreise für herausragende Publikationen im Forschungsbereich Demenz aus.
 
Der Preis für die beste Publikation ist mit 5.000 Euro für die private Verwendung des Preisträgers dotiert. Der Zweitplatzierte erhält 4.000 Euro, der Drittplatzierte 3.000 Euro, der Viertplatzierte 2.000 Euro und der Fünftplatzierte 1.000 Euro.

Bewerben können sich Wissenschaftler, die in einem Forschungsteam an einem der zehn Standorte des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) tätig sind.

Berücksichtigt werden Originalarbeiten in Form von Aufsätzen (Paper), deren Online- oder Printerscheinungsdatum nachweislich im Zeitraum zwischen dem 1. April 2023 und 31. März 2024 liegt. Bei geteilter Autorschaft ist eine Einverständniserklärung des nicht einreichenden Autors erforderlich.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury aus internationalen Wissenschaftlern, die nicht dem DZNE angehören. Aus der Gesamtheit der eingereichten Publikationen erstellt die Jury eine Shortlist von fünf Kandidaten. Im Anschluss beschließt das Kuratorium der Stiftung über die Gewinner. Die Bekanntgabe und Auszeichnung der Preisträger erfolgt im Rahmen des 22. Eibsee-Meetings (23.-25. Oktober 2024).

Die Bewerbungspublikation ist als pdf-Datei und mit einer Einverständniserklärung zum Datenschutz (Muster auf der Website) bis zum

30. Juni 2024

an info@breuerstiftung.de einzureichen. Für Rückfragen steht Dr. Katja Bär unter +49 69 2980 1940 oder per E-Mail zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie direkt auf den Websites der Hans und Ilse-Breuer-Stiftung auf der Website und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE).
 

 


 

The Hans and Ilse Breuer Foundation is offering a special prize for young researchers (doctoral or post-doctoral) for outstanding publications in the field of dementia research for the fourth time.
 
The prize for the best publication is endowed with 5,000 euros for the private use of the winner. The second-place winner receives 4,000 euros, the third-place winner 3,000 euros, the fourth-place winner 2,000 euros and the fifth-place winner 1,000 euros.

Scientists working in a research team at one of the ten locations of the German Center for Neurodegenerative Diseases (DZNE) are eligible to apply.

Original work in the form of articles (papers) whose online or print publication date is demonstrably between April 1, 2023 and March 31, 2024 will be considered. In the case of shared authorship, a declaration of consent from the non-submitting author is required.

The award winners will be selected by a jury of international scientists who are not members of the DZNE. The jury will draw up a shortlist of five candidates from all the publications submitted. The Foundation's Board of Trustees then decides on the winners. The winners will be announced and awarded at the 22nd Eibsee Meeting (October 23-25, 2024).

The application publication must be submitted as a pdf file and with a declaration of consent to data protection (sample on the website) by

June 30, 2024

to info@breuerstiftung.de. If you have any questions, please contact Dr. Katja Bär at +49 69 2980 1940 or by e-mail.

Further information can be found directly on the websites of the Hans and Ilse Breuer Foundation and the DZNE.