Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

FENS schreibt wieder drei EJN-Preise aus

Startseite / FENS schreibt wieder drei EJN-Preise aus
FENS schreibt wieder drei EJN-Preise aus
Alle drei Preise werden vom European Journal of Neuroscience finfanziert und von einem FENS Komitee vergeben. Der erste Einsendeschluss ist bereits am 21. Dezember 2018.
 

FENS EJN Award 2020
Der Kandidat muss nominiert werden (keine Selbstbewerbung) und muss Europäer sein oder in einem europäischen Institut arbeiten. Es gibt keine Altersbegrenzung, es wird das wissenschaftliche Gesamtwerk ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 10.000 GBP und wid als persönlicher Preis vergeben.

Die Nominierung ist noch bis 21. Dezember 2018 möglich.
 

FENS Young Investigator Prize 2018

Der Kandidat muss nominiert werden oder kann sich selbst bewerben und muss Europäer sein oder in einem europäischen Institut arbeiten. Das Höchstalter ist 35 Jahre. Das Preisgeld beträgt 7.000 GBP und ist ebenfalls ein persönlicher Preis.

Die Nominierung bzw. Bewerbung kann im Zeitraum 7. Januar- 15. Februar 2019 erfolgen.

Die Preisträger dieser beiden Preise werden beim FENS Forum 2020 in Glasgow  (11. - 15. Juli 2020) einen Vortrag halten.und müssen einen Review Artikel für EJN schreiben.
 

EJN Best Publication Award 2019

Der Kandidat muss nominiert werden oder kann sich selbst bewerben und muss 2017 oder 2018 in EJN publiziert haben. Es gibt keine Altersbegrenzung Das Preisgeld beträgt 3.000 GBP und ist ebenfalls als persönlicher Preis vergeben.

Die Nominierung bzw. Bewerbung ist möglich im Zeitraum 7. Januar – 31. März 2019

Die Preisträger dieses Preises wird beim FENS Regional Meeting in Pécs, Ungarn (20. – 23. September 2017) einen Vortrag halten.
 
Weitere Information:
FENS - Federation of European Neuroscience Societies - Awards in Neuroscience

11 Rue d’Egmont, 1000 - Brussels, Belgium
Tel.: +32 2 545 04 06
Email: michela.pichereddu@fens.org