Startseite
Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Erforschung der Entwicklung des Nervensystems und seiner Erkrankungen mit Hilfe von molekularbiologischen Techniken und der Elektronenmikroskopie

Startseite / Lehrerfortbildung / 2017 / Erforschung der Entwicklung des Nervensystems und seiner Erkrankungen mit Hilfe von molekularbiologischen Techniken und der Elektronenmikroskopie

Erforschung der Entwicklung des Nervensystems und seiner Erkrankungen mit Hilfe von molekularbiologischen Techniken und der Elektronenmikroskopie

Datum : 
10. März 2017
Location: 
Max-­‐Delbrück-­‐Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz Gemeinschaft
Raum: MDC-­‐H31.1, R3016 und die angrenzenden Labore
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin
 
Programm: 
 von 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

09:00 - 9:30 Uhr

Einführung, organisatorisches
(Dr. Luiza Bengtsson)

9:30 - 10:00 Uhr
Neurobiologie, Entwicklungsbiologie - Grundlagen
Aktuelle Forschung in der AG Birchmeier
(Dr. Michael Strehle)

10:00 – 10:30 Uhr
Methoden der Neurobiologie: KO Mäuse, Histologie
(Dr. Michael Strehle)

10:30 – 12:00 Uhr
Versuch: Immunohistologie
(Dr. Ines Lahmann, Joscha Griger)

12:00 – 13:00 Uhr
Mittagspause

13:00 – 14:00 Uhr
Versuch: Konfokalmikroskopie, Auswertung
(Dr. Thomas Müller)

15:00 – 17:00 Uhr
Elektronenmikroskopie
(Dr. Bettina Purfürst)

17:00 – 18:00 Uhr
Abschließende Diskussion

 
Kontakt: 
Dr. Luiza Bengtsson
Abteilung Kommunikation Communications Department
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
https://www.mdc-berlin.de/ltl


 
Telefon: 
030 94062513
Fax: 
030 94062588