Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Erforschung der Entwicklung des Nervensystems und seiner Erkrankungen mit Hilfe von molekularbiologischen Techniken und der Elektronenmikroskopie

Startseite / Lehrerfortbildung / 2017 / Erforschung der Entwicklung des Nervensystems und seiner Erkrankungen mit Hilfe von molekularbiologischen Techniken und der Elektronenmikroskopie
Datum : 
10. März 2017
Veranstaltungsort: 

Max-­‐Delbrück-­‐Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz Gemeinschaft
Raum: MDC-­‐H31.1, R3016 und die angrenzenden Labore
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin
 

Programm: 

 von 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

09:00 - 9:30 Uhr
Einführung, organisatorisches
(Dr. Luiza Bengtsson)

9:30 - 10:00 Uhr
Neurobiologie, Entwicklungsbiologie - Grundlagen
Aktuelle Forschung in der AG Birchmeier
(Dr. Michael Strehle)

10:00 – 10:30 Uhr
Methoden der Neurobiologie: KO Mäuse, Histologie
(Dr. Michael Strehle)

10:30 – 12:00 Uhr
Versuch: Immunohistologie
(Dr. Ines Lahmann, Joscha Griger)

12:00 – 13:00 Uhr
Mittagspause

13:00 – 14:00 Uhr
Versuch: Konfokalmikroskopie, Auswertung
(Dr. Thomas Müller)

15:00 – 17:00 Uhr
Elektronenmikroskopie
(Dr. Bettina Purfürst)

17:00 – 18:00 Uhr
Abschließende Diskussion

 

Kontakt: 
Dr. Luiza Bengtsson

Abteilung Kommunikation Communications Department
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
https://www.mdc-berlin.de/ltl

 

Telefon: 
030 94062513
Fax: 
030 94062588