Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Von Menschen und Würmern: was wir von C. elegans über Neurodegeneration lernen können

Startseite / Lehrerfortbildung / 2017 / Von Menschen und Würmern: was wir von C. elegans über Neurodegeneration lernen können
Datum : 
24. Februar 2017
Veranstaltungsort: 

Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
Raum: Seminarraum A 2.16 und die angrenzenden Labore
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Programm: 
  • 9:00 – 9:30 Uhr
    Dr. Luiza Bengtsson und Dr. Henning Otto: Einführung, Organisatorisches
  • 9:30 – 10:30 Uhr
    Dr. Janine Kirstein: Neurodegeneration: Ursachen, Forschungsansätze und Modellorganismen
  • 10:30 – 12:30 Uhr
    Dr. Janine Kirstein: Praktische Arbeiten mit dem Modellorganismus C. Elegans
  • 12:30 – 13:30 Uhr
    Mittagspause
  • 13:30 – 14:30 Uhr
    Dr. Burkhard Wiesner: Grundlagen der Fluoreszenzmikroskopie
  • 14:30 – 14:45 Uhr
    Kaffeepause
  • 14:45 – 17:30 Uhr
    Dr. Burkhard Wiesner, Jenny Eichhorst-: Praktische Arbeiten am Fluoreszenzmikroskop (inkl. STED)
  • 17:30 – 18:00 Uhr
    Abschließende Diskussion
Kontakt: 
Dr. Luiza Bengtsson

Referentin für Wissenstransfer und Kommunikation
Koordinatorin des Programms „Labor trifft Lehrer“
Abteilung Kommunikation
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
https://www.mdc-berlin.de/ltl

 

Telefon: 
030 94062513